Hintergrund
  • Teaser
    Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Fritz Niedergesäß
Vorsitzender
Liebe Surferinnen, liebe Surfer,

herzlich Willkommen auf der Homepage des Ortsverbandes Bohnsdorf der CDU!

Unter "News" gelangen Sie zu den wichtigsten regionalen Themen, die uns in Bohnsdorf bewegen.

Vielen Dank für Ihren Besuch und nutzen Sie bitte die angebotenen Termine, um mit uns zu sprechen.

Ihr CDU-Ortsverband Berlin-Bohnsdorf

06.04.2015 | Fritz Niedergesäß
Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.


 
02.08.2016 | Katrin Vogel MdA

Liebe Mitglieder,
fast 6000 Unterstützer hat die online-Petition gegen das Lollapalooza-Festival im Treptower Park inzwischen, und es werden täglich mehr. Die Sanierung des Gartendenkmals Treptower Park für fast siebzehn Millionen Euro ist noch nicht einmal abgeschlossen, da gibt es Planungen des Bezirksbürgermeisters Igel und des Baustadtrates Hölmer, dort ein gigantisches Rockfestival stattfinden zu lassen. 


02.08.2016 | Michael Vogel

Liebe Mitglieder und Freunde der CDU Treptow-Köpenick,
nun ist auch im Bezirksamt ein wenig Ruhe eingekehrt. Die Parlamente haben Sommerpause, viele Mitarbeiter_innen befinden sich in ihrem wohlverdienten Urlaub. Das bedeutet zum einen Zeit für „Liegengebliebenes“ aber auch die Konzentration auf den nun angelaufenen Wahlkampf.


02.08.2016 | Fritz Niedergesäß
Angesichts der Turbulenzen um uns herum in Europa kann man wirklich ins Grübeln geraten. Sind wir auf dem richtigen Weg in der Europäischen Union? Haben die Deutschen mit ihrer gradlinigen Politik die Mitglieder der EU überfordert? Geht das alles zu schnell mit der angeblichen Angleichung der Lebensverhältnisse? Ich glaube nicht. Sicher fühlen sich die Menschen in manchen Ländern überfordert. Aber wieso überhaupt?

02.08.2016 | Dr. Martin Sattelkau
MIT KV Treptow-Köpenick

Liebe Mitglieder und Freunde der MIT, sehr geehrte Damen und Herren,
die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) spricht sich für eine Wiedereinführung der Meisterpflicht für alle Handwerksberufe aus. Der Meisterbrief ist ein Qualitätsmerkmal des Handwerks und muss wieder eingeführt werden, fordert die MIT.


02.08.2016 | Dr. Ulrich Zacharias
Ein Zwischenruf

Die Briten haben es getan. Sie haben sich gegen Europa entschieden. Oder besser gesagt gegen die EU. Sie wollen nicht mehr mitmachen. Nun war der Aufschrei groß. Im Vorfeld des Referendums soll viel gelogen worden sein. Das erinnert an Wahlen und gehört zu den Risiken und Nebenwirkungen von Demokratien.


Termine