Hintergrund
  • Teaser
    Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Fritz Niedergesäß
Vorsitzender
Liebe Surferinnen, liebe Surfer,

herzlich Willkommen auf der Homepage des Ortsverbandes Bohnsdorf der CDU!

Unter "News" gelangen Sie zu den wichtigsten regionalen Themen, die uns in Bohnsdorf bewegen.

Vielen Dank für Ihren Besuch und nutzen Sie bitte die angebotenen Termine, um mit uns zu sprechen.

Ihr CDU-Ortsverband Berlin-Bohnsdorf

06.04.2015 | Fritz Niedergesäß
Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.


 
 Vom hausgemachten Problem bei der Salvador-Allende-Brücke, dem Land der kaputten Brücken, von einer fünf Mal vertagten Toilette, der neu-alten Weisheit "Kommt Zeit, kommt Sauberkeit" und vielen anderen Themen berichten wir diesmal - klicken und schauen Sie einfach HIER!

22.06.2019 | Wolfgang Knack

Der Fraktionsvorsitzende Wolfgang Knack nahm, zusammen mit dem Bezirksbürgermeister Oliver Igel, der Bezirksstadträtin Cornelia Flader und weiteren Bezirksverordneten, am Gedenken an die Opfer der „Köpenicker Blutwoche“ am 21. Juni in der Gedenkstätte Köpenicker Blutwoche, Puchanstraße 12 teil.

 

16.06.2019 | Wolfgang Knack

Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion Treptow-Köpenick nahm an dem Zeitzeugengespräch am 14. Juni im Museum Treptow teil, an dem der Bezirk zwei ganz besondere Gäste begrüßen konnte. Rosemarie B. und Kriemhild M. waren von weither angereist und damit einer Einladung unserer Bezirksstadträtin, Cornelia Flader, gefolgt. Sie sind Zeitzeuginnen eines der bekanntesten Fotos der Berliner Mauer. Dieses Foto wurde vor dem 19.08.1961 an der noch nicht fertiggestellten Mauer zwischen Treptow und Neukölln an der Harzer Straße, Ecke Mengerzeile, aufgenommen.



26.05.2019 | Wolfgang Knack

Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion, Wolfgang Knack, und der Kreisvorsitzende der CDU Treptow-Köpenick, Maik Penn MdA, ließen es sich nicht nehmen, zur Eröffnung der Ausstellung CANIS LUPUS am 24. Mai in unserer kommunalen Galerie Alte Schule Adlershof vorbeizuschauen. Canis Lupus – das ist der lateinische Name des Wolfes.



25.05.2019 | Wolfgang Knack
Auf Einladung der Vorstandsvorsitzenden Tanja Heiden der Köpenicker Hockey-Union e.V. nahmen der Fraktionsvorsitzende Wolfgang Knack und die Bezirksstadträtin Cornelia Flader an der Eröffnung des diesjährigen "Rübezahl-Cups" teil.

Termine