Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Fritz Niedergesäß
Vorsitzender
Liebe Surferinnen, liebe Surfer,

herzlich Willkommen auf der Homepage des Ortsverbandes Bohnsdorf der CDU!

Unter "News" gelangen Sie zu den wichtigsten regionalen Themen, die uns in Bohnsdorf bewegen.

Vielen Dank für Ihren Besuch und nutzen Sie bitte die angebotenen Termine, um mit uns zu sprechen.

Ihr CDU-Ortsverband Berlin-Bohnsdorf

06.04.2015 | Fritz Niedergesäß
Es begann mit den Wahlen zum 18. März 1990 am Bahnhof Grünau. Der Ortsverband Bohnsdorf hatte als betreuenden Ortsverband Neukölln-Gropiusstadt zugeordnet bekommen. Die ersten Freunde kamen schon im November 1989 kurz nach dem Mauerfall zu uns. Der Vorsitzende war Dietrich Walther. Wir lernten, wie man „Canvassing“ macht: Also raus auf die Bürgersteige und Plätze.


 
Antwort unseres Bezirksverordneten Dustin Hoffmann auf die Behauptungen des Abgeordneten
 Auf seiner Internetseite erhebt das Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin Harald Moritz (Bündnis 90/Die Grünen) gegenüber dem Treptow-Köpenicker Bezirksverordneten Dustin Hoffmann (CDU) den Vorwurf, seine Bürgerbefragung zum Zweirichtungsverkehr in der Straße „Am Treptower Park“ beinhalte falsche Aussagen.

 


Fraktion im Gespräch mit dem Bezirkssportbund
 In Treptow-Köpenick werden Steganlagen vom Bezirksamt seit Jahren nur noch befristet zugelassen oder geduldet. Dagegen regt sich großer Unmut. Und zwar nicht nur von Privatleuten, sondern auch von touristischen Schifffahrts-Unternehmen und insbesondere von den Wassersportvereinen.


Mischnutzung oder reines Gewerbegebiet?
Aus der Beantwortung einer Schriftlichen Anfrage (https://tinyurl.com/y5zt73xn) von unserem Treptow-Köpenicker Abgeordneten Maik Penn durch den Senat geht hervor: Der Vorschlag des Eigentümers , auf dem 300.000 Quadratmeter großen Gelände des ehemaligen Betonwerkes in der Grünauer Straße auch Wohneinheiten einschließlich dringend benötigter Sozialwohnungen zu errichten, wird vom Senat und Bezirksamt komplett abgelehnt.
Stattdessen wollen der Senat und das Bezirksamt das Gelände ausschließlich für Gewerbe nutzen. Den Kompromiss einer Mischnutzung von Wohn- und Gewerbe lehnen sie ebenfalls ab.

17.10.2019 | Wolfgang Knack

Am 16. Oktober fand der 2. Workshop zur „Zukunftswerkstatt Hauptmann von Köpenick“ im Rathaus Köpenick statt. Ausgehend von den Arbeitsergebnissen des Auftaktworkshops, der am 22. Mai stattfand, wurden die aktuellen Arbeitsstände der drei damals gebildeten Arbeitsgruppen vorgestellt und beraten.   



12.10.2019 | Wolfgang Knack

Zur Ausstellungseröffnung unter dem Thema „Wohin und Zurück“ kamen am 11. Oktober wieder zahlreiche Gäste in unsere kommunale Galerie Alte Schule Adlershof. Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport eröffnete die Ausstellung, die 9 Künstlerinnen und Künstler vereint.



Termine